_UP

Übersicht

Lille/F, Cathédrale Notre Dame de la Treille

„GRAND ORGUE“ Von Paris nach Lille: Die spannende Geschichte des translozierten Gross-Orgeldenkmals der 60er Jahre

_klais/bilder/zz_bis_8_2017/aktuell/Lille-E-03.jpg

< 1 2 3 >

 

 

Die Formensprache der Orgel aus dem Saal 104 von Radio France wurde aufgenommen und ganz bewusst nicht mit einem neuen Gehäuse umkleidet.

 

Die Orgel findet nun in der neugotischen Kathedrale Notre Dame de la Treille zu Lille ihren Aufstellungsort, die neugotische Architektur der Kathedrale löst große Wandflächen zugunsten filigraner Tragwerksstrukturen auf, der gleiche Ideenansatz wurde für das Instrument übernommen, um es in die Kathedrale einzubinden: Ganz bewusst zeigt die Orgel ihr Tragwerk, jene Stahlträgerkonstruktion die das tragende Skelett des Instrumentes darstellt.

 

Die Orgel wurde in ihrer Gesamtheit als frei schwebende Skulptur losgelöst von Fußboden und Wänden des Raumes eingebracht: Das Instrument in seiner Gesamtheit ist auf vier großen Stahlträgern angeordnet, die frei in das südliche Querhaus der Kathedrale eingespannt sind.

 

Am 1. Juni 2008 wurde die Orgel durch Monsignore Laurent Ullrich geweiht, und in der darauf folgenden Woche, am 7. und 8. Juni 2008 fanden die beiden großen Einweihungskonzerte des Instrumentes, gespielt durch den Kölner Domorganisten Prof. Dr. Winfried Bönig, Titularorganist der Kathedrale in Köln, sowie durch Prof. Jean Guillou, Titularorganist der Kirche St. Eustache in Paris und bedeutenden zeitgenössischen Orgelkomponisten statt.

 

Die Kathedrale von Lille hat gleichermaßen ein neues Orgelwerk erhalten und ein wichtiges Stück französischer Orgelgeschichte der 1960er Jahre bewahrt: Die Konzeption der Disposition, die vielen Aliquot-Stimmen, der schlanke Aufbau, die transparente Klanglichkeit harmonieren sehr gut mit der akustischen Situation in der Kathedrale zu Lille. Die Umstellung der Orgel war eine sehr spannende Aufgabe. Für uns Orgelbauer würde ein Traum in Erfüllung gehen, wenn es diesem Orgelwerk an seinem neuen Standort gelingt, Interpreten so zu inspirieren, dass sie mit ihrer Kunst, mit ihrem Spiel, die Herzen der Gemeinde und der Zuhörer in Lille in Liturgie und Konzert erreichen.

 

 

Philipp C. A. Klais

 

 

Disposition

 

Auf der nächsten Seite finden Sie noch weitere Fotos...

 

 

Seiten: < 1 2 3 >